Saftiger Apfelkuchen

Der Geburtstag meiner Mutter stand an und an diesem Tag darf sich das „Geburtstagskind“ etwas aussuchen was gebacken werden soll. Meine Mutter hatte dieses Jahr nur den Wunsch das es nicht zu viele Kalorien hat. Zuerst dachte ich mir das ist bei einem Kuchen der nach was schmecken soll schon schwer.. aber dann habe ich diesen saftigen Apfelkuchen probiert und war positiv überrascht..

Saftiger Apfelkuchen

Zutaten: 

  • 4 Eier
  • 175 g brauner Zucker
  • 1Pkg Vanillezucker
  • 4 Äpfel
  • 1 Prise Salz
  • 125g Joghurt (3,6% Fett)
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

Die  Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz mit einem Mixer 6-8 Minuten aufschlagen bis alles weißcremig wird und die Masse sich verdoppelt hat. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Die Stück auf der größeren Seite mehrmals mit dem Messer einschneiden.

Den Ofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen.  Das Joghurt unter den Teig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und ebenso untermengen. Eine Springform (26 cm ∅) mit Backpapier auslegen oder ausfetten. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Die Äpfel mit der Wölbung nach oben knapp aneinander legen.

Den Kuchen im Ofen auf der mittleren Schiene 50 Minuten backen, eine Stäbchenprobe machen. Wenn ihr wollt könnt ihr ihn mit Zucker bestreuen – nur bedenkt dann die „extra“ Kalorien 😀

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Michaela



error: