Zucchinimuffins mit weißer Schokolade

Da ich noch eine Zucchini zu Hause hatte und man aus einer ja keine Suppe machen kann habe ich mir dieses Rezept überlegt. Ich habe saftige Zucchinimuffins gebacken und diese noch etwas verfeinert. Wollt ihr mehr wissen dann einfach weiter lesen…

Zucchinimuffins

Zutaten: 12 Muffins

  • 150 g Zucchini
  • 120 g Mehl
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 40 g Semmelbrösel
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 120 g Staubzucker
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 100 ml neutrales Öl
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 30 g gehackte Pistazien
  • 100 g weiße Schokolade

Zucchinimuffins

Zubereitung:

Backrohr auf 190°C Ober- Unterhitze vorheizen. Zucchini waschen, Enden abschneiden und grob reiben. Mehl mit Mandeln, Brösel, Salz, Zimt und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Eier mit dem Staubzucker und Vanillezucker cremig aufschlagen, das Öl unter die Eiermasse rühren. Das ganze dann mit der Mehlmasse vermengen und die Zucchinistreiferl unterheben. Den Teil in Papierförmchen in einem Muffinbackblech aufteilen. Diesen dann auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die ausgekühlten Muffins damit glasieren. Die Pistazien gleich darüber streuen so können sie gut fest trocknen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Michaela



error: