Kartoffelgratin mit Salat

Gerade im Sommer wenn es etwas heißer ist, habe ich nicht gerade groß das Interesse ewig in der Küche zu stehen um zu Kochen. Dann bin ich so am Überlegen welche Rezepte sich gut eignen um sich selbst zu kochen. Einer dieser Ideen ist dieses Kartoffelgratin oder auf Österreichisch auch Erdäpfelgratin genannt. Ihr wollt das Rezept dazu haben – dann lest einfach weiter…

Kartoffelgratin mit Salat

Zutaten 2 Personen:

  • 500 g Erdäpfel
  • 2 Birnen
  • 150 g Emmentaler
  • 200 ml Milch
  • 1 Ei
  • frisch geriebene Muskattnuss
  • 1 TL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Gurke
  • Blattsalat
  • Essig
  • Öl

Zubereitung:

Die Erdäpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden, ich habe diese gehobelt. Birnen waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Diese dann ebenso in dünne Scheiben schneiden. Eine feuerfest Form nehmen und die Erdäpfel mit den Birnen abwechseln in die Form schlichten.

Den Backofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen. Den Emmentaler in Würfel schneiden. Die Milch mit 2/3 des Emmentalers den Eigelben und der Speisestärke verrühren und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Die Masse dann über die Erdäpfel verteilen und den restlichen Emmentaler darüber streuen. Das Gratin dann im Ofen bei der mittleren Schiene 40 Minuten backen lassen.

In diesem Zeitraum habe ich den Salat gewaschen und portioniert. Die Gurke geschält und mit dem Hobel ebenso in feine Scheiben geschnitten. Ein Dressing mit Essig, Öl, Wasser, Salz und Pfeffer vorbereitet und über den Salat zum Schluss verteilt.

Wenn euch der Emmentaler im Geschmack zu fein ist – kann er auch gerne mit einem würzigeren Käse ersetzt werden.

Viel Spaß beim Nachkochen vom Kartoffelgratin mit Salat!

Eure Michaela



error: