Erdbeer Cheesecake

Im Sommer mache ich gerne leichte Dessert oder Kuchen. Da wir bei Freunden eingeladen waren habe ich diesen „No Bake“ Erdbeer Chessecake probiert. Er geht viel einfacher als es aussieht, und  ist optisch und geschmacklich eine kleine Sünde. Probiert es einfach aus – das Rezept dazu findet ihr hier…

Erdbeer Cheesecake

Zutaten: 18cm Springform

  • 100 g Kekse
  • 50 g Butter
  • 10-12 Erdbeeren
  • 10 Blatt Gelatine
  • 250 g Topfen
  • 200 g Joghurt
  • 130 g Zucker
  • 200 g Schlagobers
  • 50 ml Wasser
  • 100 g Himbeeren

Erdbeer Cheesecake

Zubereitung:

Die Kekse mit einem Mixer klein hacken – ihr könnt diese auch mit dem Nudelholz in einem Sackerl klein schlagen. Schaut aber dazu das eure Kids euch nicht sehen – ich mag nicht Schuld sein wenn Sie dies nachmachen 😀

Die Butter schmelzen und mit den Keksbrösel vermengen. Die Masse in die Kuchenform füllen und mit der Gabel zu einem glatten Boden verarbeiten. Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Diese dann am Rand der Backform schlichten und leicht in den Boden andrücken.

Den Topfen mit dem Joghurt in einer Schüssel vermischen.7 Blatt der Gelatine in kaltes Wasser einweichen. Das Schlagobers mit 80 g Zucker in einem kleinen Topf zum Aufkochen bringen und die Gelatine darin auflösen. Diese Masse dann vorsichtig unter die Topfencreme rühren. Sobald diese gut vermischt ist in die Backform füllen und 1 Stunde im Kühlschrank kalt werden lassen.

Das Wasser mit den restlichen 50 g Zucker und der 3 Blatt der Gelatine in einen Topf aufkochen. Die Himbeeren in eine Schüssel geben und mit dieser Flüssigkeit pürieren. Durch ein feines Sieb fließen lassen um die Kerne aus zufiltern. Diese Creme über die Torte gießen und vorsichtig verteilen. Im Kühlschrank über Nacht auskühlen lassen.

Dies war schon die ganze Hexerei für diesen leckeren Erdbeere Cheesecake.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Michaela



error: