Rhabarber-Muffins

Ich habe die Rhabarber Zeit noch genutzt und wieder etwas gebacken. Ich liebe ja Muffins, sie sind so praktisch zum mitnehmen. Und einem süßen Rhabarber Muffin kann man einfach nicht wieder stehen. Wollt ihr wissen wie dieses Rezept geht dann lest einfach weiter..

Rhabarber-Muffins

Zutaten für 18 Muffins:

  • 500 g Rhabarber
  • 450 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 140 ml Milch
  • 3 Eier
  • 220 g brauner Zucker
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • 3 TL Backpulver
  • Prise Salz

Rhabarber-Muffins

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Das Muffin Backblech mit Papierförmchen auslegen.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. In einer weiteren Schüssel die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig aufschlagen. Die Eidotter nach und nach unterheben. Das Mehl, Backpulver und die Milch unterrühren. Zum Schluss habe ich noch das Eiweiß unter gehoben. Den Rhabarber schälen und den Anfang und das Ende abschneiden. In kleine Stücke schneiden. Zwei Drittel vom Rhabarber in die Masse unterheben.

Den Teig in die Förmchen aufteilen und den restlichen Rhabarber darauf verteilen. Die Muffins im Ofen auf der mittleren Schiene 22 Minuten backen lassen. Etwas auskühlen lassen und aus der Form nehmen und auf dem Kuchengitter fertig auskühlen lassen.

Die duften schon so super da möchte man glatt einen sofort verputzen 🙂

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Michaela



error: