Erdbeer-Rhabarber Kuchen

Überall in den Geschäften duftet es nach Erdbeeren und auch Rhabarber habe ich schon entdeckt. Da für meine Geschmack diese 2 Obstvarianten sehr gut zusammen passen habe ich einen Kuchen damit gebacken. Einfach weiter lesen wenn ihr wissen wollt wie dieser Erdbeer-Rhabarber Kuchen funktioniert…

Erdbeer-Rhabarber Kuchen

Zutaten:

  • 400 g Butter
  • 375 g Zucker
  • 4 Eier
  • 400 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mandel Plättchen
  • 500 g Rhabarber
  • 300 g Erdbeeren

Zubereitung:

Für den Teig habe ich 250 g Butter mit 225 g Zucker schaumig aufgeschlagen. Die Eier kommen nach und nach in die Masse dazu. Nun könnt ihr die trockenen Zutaten vermischen. Also 250 g Mehl, die Prise Salz und das Backpulver in einer extra Schüssel vermengen. Danach die Mehlmischung so der Eiermasse geben und mit dem Mixer zu einem Teig weiter verarbeiten. Den Teig habe ich dann in eine gefettete Form gegeben, ihr könnt ihn auch gerne auf ein Backblech geben.

Für den Streusel die restliche Butter in einem Topf schmelzen. Das restliche Mehl, den Zucker und die Mandeln in einer Schüssel mit der Butter vermischen.

Den Backofen nun auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen. Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke scheiden. Die Erdbeeren waschen und vierteln. Beides nun auf dem Teig verteilen. Den Streusel habe ich mit den Händen dann über den Kuchen gleichmäßig verteilt.

Den Kuchen dann im Ofen auf der mittleren Schiene 35 Minuten backen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Michaela



error: