Gefüllten Kürbis mit Karotten und Kroketten

Ich hoffe ihr hattet einen schönen Weihnachtsabend – ich habe es mir mit meinen Lieben gemütlich gemacht. Und zum Abendessen habe ich dieses Gericht gezaubert – einen gefüllten Kürbis mit Beilagen. Das ganze war auch noch vegetarisch 🙂 probiert es aus..

Gefüllten Kürbis mit Karotten und Kroketten

Zutaten für 2 Erwachsene und 1 Kind

Kürbis:

  • 1 halben Butternusskürbis
  • 250 g Tofu (natur)
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 EL Petersilie
  • 100 g Mozzarelle (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Karotten:

  • 300 g Karotten
  • 100 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stk. Würfelzucker

gefüllten Kürbis

Zubereitung

Den Kürbis schälen und aushöhlen. Den Zwiebel und den Tofu habe ich klein geschnitten. Den Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen. In einer Pfanne etwas Öl mit den Tofu anbraten bis er braun ist. Danach den Zwiebel in die Pfanne dazu geben und auch etwas anbraten. Zum Schluss noch die Petersilie hacken und zu der Zwiebel-Tofu Masse geben. Alles in den ausgehöhlten Kürbis füllen und mit Käse bestreuen. Für 45 Minuten in den Ofen geben.

In den Zeitraum habe ich die Karotten geschält, die Enden abgeschnitten und in kleine Stücke schräg geschnitten. Das Wasser in einen Topf füllen und die Karotten dazu geben. Mit Wasser und Salz würzen und 5 Minuten bei kleiner Hitze mit geschlossenen Deckel köcheln lassen. Dann ohne Deckel weitere 5 Minuten köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist.

Ich habe als weitere Beilage noch Kroketten gemacht – wie ihr diese macht müsst brauche ich euch ja nicht verraten. Eine Mama darf am Weihnachtsabend auch mal faul sein 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Michaela



error: