Kräutergnocchi mit Zitronen-Fisolen

Habt ihr Gnocchi schon einmal selbst gemacht – ich vor diesem Versuch noch nie muss ich zugeben.. aber es geht einfacher als gedacht, was sagt ihr zu den Kräutergnocchi mit Zitronen-Fisolen?

Kräutergnocchi mit Zitronen-Fisolen

Zutaten 2 Personen

  • 250 g Fisolen (TK)
  • 250 g Ricotta
  • 15 g italienische Kräuter (TK)
  • 1 Eigelb
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 60 g Mehl
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Abrieb einer 1/2 Bio Zitrone

 

Kräutergnocchi mit Zitronen-Fisolen

Zubereitung

Die Fisolen in einem großen Topf mit Salzwasser aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

Für die Gnocchi in einem weiteren Topf reichlich Wasser im Wasserkocher aufkochen. Ricotta, Kräuter, Eigelb, 30 g Parmesan und Mehl in einer großen Schüssel zügig zu einem klebrigen Teig verarbeiten. Das Wasser vom Wasserkocher in einen Topf geben, Salz zufügen und auf dem Herd zum sieden bringen.

Den Teig in 4 Portionen teilen. Jede Portion auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer fingerdicken Rolle formen und mit dem Messer 3 cm große Stück abschneiden. Die Stücke dann in das Wasser geben und 3 Minuten sieden lassen. Sobald sie auf der Oberfläche schwimmen mit einem Schaumlöffel abschöpfen und auf den Teller geben.

Während die Gnocchi noch ziehen die Bohnen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Butter im noch heißen Topf zergehen lassen und die Bohnen untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Die Bohnen dann zu den Gnocchi geben und mit den restlichen Parmesan bestreuen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Michaela



error: