Apfel Haferbrötchen

Heute ging es zur meiner Oma nach Niederösterreich – dort konnte meine Tochter sich im Garten ordentlich austoben.. Den richtigen Snack habe ich dann für Sie – diese Apfel Haferbrötchen

Apfel Haferbrötchen

Zutaten für ca 25 Stück

  • 125 ml Apfelsaft
  • 100 g Butter
  • 1-2 süßliche Äpfel
  • 300 g Vollkornmehl
  • 200 g blütenzarte Haferflocken
  • 1 Packerl Trockengerm
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Den Apfelsaft erwärmen und die Butter darin schmelzen lassen. Die Äpfel waschen, trocken reiben Kerngehäuse entfernen und mitsamt der Schale grob raspeln.

Mehl, Haferflocken und Hefe mischen. Mit dem Apfelsaftmix, dem geriebenen Apfel, dem Zimt und dem Salz solange kneten, bis ein elastischer Teig entsteht. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Backofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen. 2 Bleche mit Backpapier auslegen. Teig nochmal kneten Mit bemehlten Händen kleine Kügelchen formen und mit Abstand auf die Bleche setzen. Weitere 10 Minuten ruhen lassen.

Die Brötchen mit etwas Wasser bepinseln und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca 12 Minuten backen. Das zweite Blech direkt im Anschluss backen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Michaela

 

 



error: